28. Sachsen-Dreier


Download

Streckenvorschau:


Download

Auswertung:

9 Kommentare zu 28. Sachsen-Dreier

  1. steffen haußmann sagt:

    es würden bestimmt auch viele ältere menschen an der frühlingswanderung teilnehmen,wenn eine kürzere strecke dabei wäre.
    viele grüße steffen!

  2. Peter Dietzel sagt:

    Hallo nach Döbeln,
    warum gibt es keine Strecke zwischen 12 und 22 km ???
    Wir kommen aber trotzdem mit 12 Wanderfreunden.
    Viele Grüße aus Leipzig

    • Dirk Reinhold sagt:

      Hallo Leipziger Wanderfreunde,

      die Strecken folgen den Flußtälern von Freiberger Mulde und Zschopau und daraus ergeben sich Überquerungsmöglichkeiten an den Brücken.

      Wir bieten in diesem Jahr eine große Auswahl von gut markierten 12 Strecken an.

      Viele Grüße und einen schönen Tag morgen,

      Günter Schär

      • Peter Dietzel sagt:

        Hallo Günther Schär,
        hier noch einmal der Peter aus Leipzig.
        Wir haben mit 9 Wanderfreunnden die 12 km gemacht, ich war bei den 5 Wanderern mit 20 km von Roßwein nach Döbeln dabei.
        Eine wunderschöne Strecke die Ihr da ausgesucht habt.
        Danke für Eure Arbeit !!!
        Die Idee mit der Behelfsbrücke über die Mulde war prima, wir hätten es nur eher wissen müssen.

    • Dieter Lommatzsch sagt:

      Hallo Peter, das ist ja witzig, daß man hier von Dir liest ! Es gibt doch eine Strecke zw. 12 u. 22 km; sag bloß, die hast Du nicht gesehen ?? Viel Spaß morgen ! Vielleicht sehen wir uns ja auch … Tschüß, Dieter 🙂

  3. Hans Wobst sagt:

    Die öffentliche geführte Wanderung mit Wilrun Wagner (vielen Dank für deren Initiative) zählte dieses Jahr nur 5 Teilnehmer, darunter 3 Wanderer vom AWO-Ortsverein Region Döbeln.
    Fürs nächste mal bitte mehr gezielte Werbung in der Presse und vielleicht ein Aufsteller mit dem Hinweis am Start. Mancher Einzelwanderer von auswärts würde sich vielleicht gern der Gruppe anschließen. Sachsen-Dreier 2012 war trotzdem wieder ein tolles Erebnis!

    • Schär sagt:

      In der Presse wurde 2x für die geführte Wanderung geworben und am Start in Roßwein war an der Startbude ein Schild „Treffpunkt für die Wanderung um 9.00 Uhr“ angebracht.
      Ich glaube, dass der Bedarf für eine Führung nicht allzu hoch ist und die Wanderer lieber individuell unterwegs sind.
      Tschüß bis zum 29. „Sachsen-Dreier“ am 6.April 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.