Archiv der Kategorie: Informationen

Hinweise, Informationen, häufig gestellte Fragen…

35. Sachsen-Dreier – aktuelle Informationen

  • eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich und auch nicht möglich. Die Wanderer kommen zum Start ins Döbelner Lok Stadion (6.30 Uhr bis 11.00 Uhr) bzw. zum Start am Leisniger Markt (7.30 Uhr bis 11.00 Uhr), kaufen die Startkarte (Startgebühr 2,50 € , bis 14 J. 0,50 €), füllen sie aus, geben den unteren Abschnitt ab, erhalten den Flyer mit allen Informationen und wandern los
  • alle Strecken werden mit „Sachsen-Dreier“ Markierungen ausreichend markiert.
  • auf der gesamten Rundstrecke befinden sich interessante Höhepunkte. So der Spitzstein hoch über Westewitz, das größte überdachte Hochwehr Europas bei Scheergrund, die Maylustaussichten hoch über Klosterbuch, die Burg Mildenstein, das Schanzenbachtal (Mühlental) bei Leisnig, der Riedelsteig und der Wettinplatz im Hochweitzschener Wald
  • die Übersicht über alle Strecken liegt hier zum Download bereit
  • neben den begrenzten Parkmöglichkeiten im nahen Umkreis des Döbelner Lok Stadions schildert das Ordnungsamt der Stadt Döbeln Parkmöglichkeiten in der Nähe des Hauptbahnhofs aus. Der Fußweg bis zum Start beträgt max. 10 Minuten.
  • vom Start in Döbeln fahren von 7.00 Uhr bis 10.30 Uhr etwa halbstündlich Sonderbusse der Regiobus Mittelsachsen GmbH zum Leisniger Markt.
  • der Start in Leisnig am Rathaus wird in diesem Jahr zuverlässig von den beiden Rathausfrauen Elfrun Weigt und Sandra Neike abgewickelt. Ein Ziel ist aber dort nicht vorgesehen! (Ziel ausschließlich in Döbelner Lok Stadion)
  • ab dem Leisniger Markt wird um 9 Uhr eine geführte Wanderung mit Wanderleiterin Wilrun Wagner auf der 19 km-Strecke nach Döbeln angeboten.
  • alle Wanderer werden gebeten sich im Ziel im Döbelner Lok Stadion mit ihrer gewanderten Strecke zurück zu melden
  • eine Urkunde erhält jeder Teilnehmer im Ziel.
  • eine Bestätigung ins Bonusheft der Krankenkassen ist möglich.
  • an insgesamt 5 Verpflegungsstellen können die Wanderer eine Pause machen und traditionell die beliebten „Döbelner Fettbemmen“ genießen. So in Masten an der Technitzer Str. (nur für 8km-Strecke), in Westewitz unterhalb des Spitzsteins, in Leisnig an der Jahnstr., in Gorschmitz (nur Tee und Obst) und am DB Haltepunkt Klosterbuch
  • der aktuellen Umweltsituation angepasst, wird der Tee ausschließlich in kompostierbaren Pappbechern ausgeschenkt
  • einem erstmals in den örtlichen Tageszeitungen gestartetem Aufruf folgten bereits 8 interessierte Wanderer. Sie werden an wichtigen Positionen beim Zieleinlauf, an den Verpflegungsstellen und als Streckenmarkierer eingesetzt
  • seit vielen Jahren werden die sicher wieder etwa 800 Liter Teein guter Qualität im „Seniorenhaus am Südhang“ in Technitz zubereitet
  • die Wanderer sollten die auf der „Streckenkurzbeschreibung“ (erhält jeder beim Start) angegebenen Besetzungszeiten der Verpflegungsstellen beachten
  • imMärzfindet planmäßig im Döbelner Lok Stadion die Abschlußabstimmung statt. Die Beteiligten – das Org-Team des ESV Lok, der Platzwart des Stadions, die Versorger des Döbelner Bauhofs und der „Kneiper“ des Stadions- werden feststellen: Die 35. Döbelner Frühlingswanderung „Sachsen-Dreier“ am 6.April 2019 kann starten. Sie ist räumlich, organisatorisch, versorgungsmäßig und gastronomisch gesichert.
  • zur Gewährleistung der Sicherheit der Wandererin einigen kritischen Bereichen im Raum Döbeln und Leisnig werden durch die Ordnungsämter der Städte Döbeln und Leisnig verkehrsrechtliche Anordnungen veranlasst.
  • das Ziel ist für alle Strecken im Döbelner Lok Stadion. Dort wird Euch der Stadionwirt Sven „Lätta“ mit einem umfangreichen Angebot verwöhnen